Die Stiftung Mercator ist eine private Stiftung, die Wissenschaft, Bildung und Internationale Verständigung fördert. Sie initiiert, entwickelt und finanziert gezielt Projekte und Partnergesellschaften in den Themenbereichen, für die sie sich engagiert: Sie will Europa stärken, Integration durch gleiche Bildungschancen für alle verbessern, die Energiewende als Motor für globalen Klimaschutz vorantreiben und kulturelle Bildung in Schulen verankern.

Dem Ruhrgebiet, der Heimat der Stifterfamilie und dem Sitz der Stiftung, fühlt sie sich besonders verpflichtet. Die Projekte der Stiftung wirken aber vielfach auch in ganz Deutschland, viele Gespräche werden in Berlin als wichtigem Ort politischer Kommunikation geführt. Darüber hinaus ist das Engagement in Europa, in der Türkei und in China ihrer Überzeugung nach von zentraler Bedeutung, um internationale Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

Für die Stiftung Mercator ist Europa mehr als die Europäische Union - und die Türkei, unabhängig von der konkreten Frage eines EU-Beitritts, ein Teil dieses Europas. Tragfähige Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei innerhalb dieses Europas setzen Kenntnisse und Wissen übereinander voraus. Die Stärkung der akademischen Auseinandersetzung mit der Türkei an deutschen Universitäten und der Austausch mit WissenschaftlerInnen in der Türkei ist deshalb zentraler Bestandteil des Rahmenprogramms Blickwechsel. AkademikerInnen aus beiden Ländern arbeiten in engem Austausch an gemeinsamen Projekten. Die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten sollen über die wissenschaftliche Fachwelt hinaus einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Die Stiftung Mercator hat sich zum Ziel gesetzt, auf diese Weise zu einem zeitgemäßen und differenzierten Bild der Türkei in der deutschen Öffentlichkeit beizutragen.

Über uns

Kontakt

Stiftung Mercator GmbH
Dr. Markus Hesse
Huyssenallee 46
45128 Essen
 +49 201 245 22-0
Markus.Hesse@stiftung-mercator.de