Projekt:
Wie “sozial” ist die Türkei?
Projekt:
Atheismus & Die politische Bedeutung von Kultur in der heutigen Türkei
Projekt:
TRIANGLE - Blickwechsel in den EU/Deutsch-Türkischen Beziehungen
Projekt:
Universitäre Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei
Projekt:
Verfassungspolitik in der Türkei

Blickwechsel:
Studien zur zeitgenössischen Türkei

Das interdisziplinäre Programm „Blickwechsel: Studien zur zeitgenössischen Türkei" erforscht in fünf wissenschaftlichen Projekten unterschiedliche Aspekte der gegenwärtigen türkischen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. ForscherInnen an deutschen und türkischen Universitäten arbeiten hierbei zusammen. Eine Koordinationsstelle an der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt die Kooperation.

Der Austausch an Kenntnissen und Einblicken schafft eine differenzierte Perspektive auf die Türkei und gleichzeitig auch auf Deutschland; erst im Zusammenspiel beider Blickrichtungen ergibt sich ein umfassendes Bild.

Die Stiftung Mercator fördert mit dem Programm die akademische Auseinandersetzung mit der Türkei in Deutschland und gleichzeitig die Vernetzung zwischen beiden Ländern in den Bereichen Forschung und Lehre. Das, was die wissenschaftliche Betrachtungsweise ausmacht, soll dabei auch der Öffentlichkeit zu Gute kommen: Wissenschaft beobachtet, vergleicht, analysiert – sie verbindet alte Erkenntnisse mit neuen Ideen, erklärt Ursachen und entwirft Szenarien für die Zukunft. Die Forschung kommt ihrem Gegenstand so nahe wie möglich, bleibt in ihren Analysen jedoch bewusst distanziert. Ihre Ergebnisse bieten somit eine gute Grundlage für eine fundierte Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Türkei. Sie werden deshalb in verschiedenen Formaten auch mit der nicht-wissenschaftlichen Öffentlichkeit geteilt.

 

 
„Um klar zu sehen,
genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“

Antoine de Saint-Exupéry

 

Nächste Termine

16.11.2018 'Ne mutlu ateistim diyene' Zeitgenössische Diskurse um Atheismus in der Türkei
Panel beim Middle East Studies Association's 52nd Annual Meeting, San Antonio, USA, organisiert vom Projekt "Atheismus & Die politische Bedeutung von Kultur in der heutigen Türkei"

19.11.2018 "Turkey's Place in the Debates on the Future of Europe"
Runder Tisch organisiert vom Forschungsprojekt TRIANGLE in Kooperation mit INSITER und TOBB ETÜ

05.12.2018 Buchvorstellung: Yeni Türkiye'nin Ruhu

13.-14.12.2018 Narrative über die Beziehungen zwischen der EU/Deutschland und der Türkei
Präsentation des Projekts "TRIANGLE" bei der CETEUS-Jahreskonferenz 2018

09.01.2019 Frauen- und Geschlechterstudien im Spannungsfeld von Akademia, Staat und Zivilgesellschaft in der Türkei
Vortrag von Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu und Dr. Charlotte Binder (Projekt „Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei") an der Uni Hamburg

30.11.2018 - 11.01.2019 Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei
Vorlesungsreihe an der Universität Bremen

Neues aus den Projekten

„Autokratie hinter einer demokratischen Fassade: das politische Regime in der Türkei"
Blog-Beitrag von Dr. Ertuğ Tombuş (Projekt Verfassungspolitik II)

„Sozialpolitik in der Türkei: Der Schwerpunkt liegt auf Altersrenten"
Blog-Beitrag des Projekts "Wie sozial ist die Türkei?"

"Erdogan nutzt konservative Frauen als Aushängeschild"
Interview mit Dr. Charlotte Binder (Projekt "Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei")

Die Projekte

Die fünf Projekte zeichnen ein facettenreiches Bild der gegenwärtigen Türkei. Neben einer kurzen Darstellung der Projekte und ihrer Ziele finden Sie auf den Projektseiten auch eine ausführliche Beschreibung der Inhalte zum Download. Um eine genauere Vorstellung von der eigentlichen Forschungsarbeit zu ermöglichen, zeigen Forschungsbeispiele, welche Daten in den Projekten verwendet und wie sie genutzt werden. Zu jedem Projekt finden Sie zudem eine Übersicht der Teammitglieder und deren Kontaktdaten.

Die aktuellen Projekte laufen von 2017 - 2019. Angaben zu den Projekten, die von 2014 - 2016 Bestandteil des Programms waren, finden Sie unter "Vorherige Projekte".