Projekt:
Universitäre Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei
Projekt:
Verfassungspolitik in der Türkei
Projekt:
Atheismus & Die politische Bedeutung von Kultur in der heutigen Türkei
Projekt:
Wie “sozial” ist die Türkei?
Projekt:
TRIANGLE - Blickwechsel in den EU/Deutsch-Türkischen Beziehungen
 
 

Blickwechsel:
Studien zur zeitgenössischen Türkei

Das interdisziplinäre Programm „Blickwechsel: Studien zur zeitgenössischen Türkei" erforscht in fünf wissenschaftlichen Projekten unterschiedliche Aspekte der gegenwärtigen türkischen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. ForscherInnen an deutschen und türkischen Universitäten arbeiten hierbei zusammen. Eine Koordinationsstelle an der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt die Kooperation.

Der Austausch an Kenntnissen und Einblicken schafft eine differenzierte Perspektive auf die Türkei und gleichzeitig auch auf Deutschland; erst im Zusammenspiel beider Blickrichtungen ergibt sich ein umfassendes Bild.

Die Stiftung Mercator fördert mit dem Programm die akademische Auseinandersetzung mit der Türkei in Deutschland und gleichzeitig die Vernetzung zwischen beiden Ländern in den Bereichen Forschung und Lehre. Das, was die wissenschaftliche Betrachtungsweise ausmacht, soll dabei auch der Öffentlichkeit zu Gute kommen: Wissenschaft beobachtet, vergleicht, analysiert – sie verbindet alte Erkenntnisse mit neuen Ideen, erklärt Ursachen und entwirft Szenarien für die Zukunft. Die Forschung kommt ihrem Gegenstand so nahe wie möglich, bleibt in ihren Analysen jedoch bewusst distanziert. Ihre Ergebnisse bieten somit eine gute Grundlage für eine fundierte Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Türkei. Sie werden deshalb in verschiedenen Formaten auch mit der nicht-wissenschaftlichen Öffentlichkeit geteilt.

 

 
„Um klar zu sehen,
genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“

Antoine de Saint-Exupéry

 

Nächste Termine

Public Lecture Series "Mobility, Activism and Politics"
Bis 12.02.2020 jeden Mittwoch um 18:00 Uhr

Neuigkeiten

Einstein – Call for Applications
Der neue ‚Call for Applications' der Einstein Fellows Research Group an der HU kann nun als PDF heruntergeladen werden.

Einstein Fellow von Medyascope interviewt
Einstein Research Fellow Begüm Başdaş wurde von der türkischen Medien-Plattform Medyascope interviewt. Link zum YouTube-Video (auf Türkisch)

"Bosphorus Prize" – Gewinner-Essays
Die Essays der Gewinner*innen des "Bosphorus Prize" 2019 stehen zum Download bereit: Svenja Huck, Mariana Karkoutly & El Salem sowie Ceren Kulkul.

Neue Einstein Fellows in 2020
Latife Akyüz und Zafer Yılmaz sind ab Januar 2020 Teil der Einstein Fellows Research Group.

 

 

Die Projekte

Die fünf Projekte zeichnen ein facettenreiches Bild der gegenwärtigen Türkei. Neben einer kurzen Darstellung der Projekte und ihrer Ziele finden Sie auf den Projektseiten auch eine ausführliche Beschreibung der Inhalte zum Download. Um eine genauere Vorstellung von der eigentlichen Forschungsarbeit zu ermöglichen, zeigen Forschungsbeispiele, welche Daten in den Projekten verwendet und wie sie genutzt werden. Zu jedem Projekt finden Sie zudem eine Übersicht der Teammitglieder und deren Kontaktdaten.

Die aktuellen Projekte laufen von 2017 - 2019. Angaben zu den Projekten, die von 2014 - 2016 Bestandteil des Programms waren, finden Sie unter "Vorherige Projekte".